Kirchenmusik in zwölf Apostel

Weihnachten in Schöneberg

Liebe Freunde der Kirchenmusik!

Jauchzet, frohlocket! Sie alle kennen den Beginn des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach, komponiert 1735. Aber kennen Sie auch die Kantate von Georg Philipp Telemann, die mit den gleichen Worten beginnt und schon 1725 komponiert wurde? Zugegeben, für eine etwas kleinere Besetzung: Sopran, Violine und Orgel. Aber trotzdem wunderbare Musik, zu genießen am ersten Weihnachtstag, dem 25. Dezember, in einem festlichen Abendgottesdienst um 17 Uhr in der Königin-Luise-Gedächtniskirche. Zusammen mit weiteren Kantaten von Telemann, Buxtehude und anderen wird Telemanns »Jauchzet, frohlocket« zum Klingen gebracht von Katharina Kunz, Sopran und Susanne Walter, Violine. Ich sitze an der Orgel, Liturgie und Predigt liegen in den Händen von Pfarrer Olaf Hansen.

Schon am Heilig Abend laden wir um 14:30 Uhr und 15:30 Uhr zum Weihnachtsmusical der Kinderchöre in die Königin-Luise-Gedächtniskirche ein und für alle, die es weniger trubelig und eher besinnlich lieben, zur Christmette mit dem Zwölf-Apostel-Chor um 23 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche.

Dick und fett im Kalender anstreichen sollten Sie sich den 6. Januar: Dann erklingt endlich Johann Sebastian Bach. Zwar nicht mit »Jauchzet, frohlocket«, trotzdem aber mit dem Weihnachtsoratorium. In diesem Jahr ist, wie von Bach selbst für den Dreikönigstag vorgesehen, die das Weihnachtsoratorium abschließende VI. Kantate zu hören: »Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben«. Mit Miriam Alexandra, Sopran und Gerald Beatty, Tenor, mit Concerto Brandenburg und dem Subito!Chor unter meiner Leitung. Um 11 Uhr in der Zwölf-Apostel-Kirche. Für kurzentschlossene besteht noch die Möglichkeit, selbst mitzusingen. Anmeldung unter www.kirchenmusik-zwoelf-apostel.de.

 

Ich wünsche Ihnen ein frohes Fest und freue mich, Sie hier oder da zu sehen!

Herzliche Grüße,

Ihr Kantor Christoph Hagemann

 

P.S.: Auch Bachs »Jauchzet, frohlocket« können Sie bald wieder hören: in einem Jahr, am 25. Dezember 2019. Ich freue mich schon jetzt darauf!

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website:
https://kirchenmusik-koenigin-luise-und-silas.de

Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie ihn hier abbestellen:
https://kirchenmusik-koenigin-luise-und-silas.de/aktuell/newsletter/?&cmd=infomail&backURL=newsletter%2F%3F