Kirchenmusik in zwölf Apostel

Kirchenmusik in Schöneberg: Karfreitag und Ostern

Liebe Freunde der Kirchenmusik,

»Christi Mutter stand mit Schmerzen / bei dem Kreuz und weint von Herzen, / als ihr lieber Sohn da hing«. So beginnt in einer deutschen Übertragung das ursprünglich lateinische Gedicht »Stabat Mater«, das Joseph Haydn wie viele andere vor und nach ihm vertonte – 1767, frisch zum Ersten Kapellmeister der Familie Esterházy befördert, als sein erstes großes geistliches Werk. Am Karfreitag erleben Sie dieses heute sehr selten gespielte Werk des großen Komponisten, der später so berühmte Oratorien wie die »Schöpfung« und die »Jahreszeiten« schuf. Um 15 Uhr in der Königin-Luise-Gedächtniskirche. Der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um Ihre Spende zur Deckung unserer Kosten.

Am Morgen des Ostersonntags laden wir sie in die Zwölf-Apostel-Kirche ein, bereits um 5 Uhr morgens zur liturgischen Feier der Osternacht. Der alten Tradition folgend beginnen wir in der Dämmerung am Osterfeuer vor der Kirche, wo wir die neue Osterkerze entzünden. Wir tragen das neue Licht in die Kirche und breiten es untereinander aus. Wir hören die Geschichte Gottes mit seinem Volk bis hin zur Auferstehung. Wir erinnern uns an die Taufe und feiern Gedächtnismahl. So wie Jesu Auferstehung vom Dunkel ins Licht führt, treten wir nach der Osternacht in die ersten Strahlen des Ostermorgens und genießen gemeinsam das Osterfrühstück.

 

Herzliche Einladung!

Ihr Kantor Christoph Hagemann

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website:
https://kirchenmusik-koenigin-luise-und-silas.de

Wenn Sie keinen Newsletter mehr erhalten wollen, können Sie ihn hier abbestellen:
https://kirchenmusik-koenigin-luise-und-silas.de/aktuell/newsletter/?&cmd=infomail&backURL=newsletter%2F%3F